Energy Pathfinder

Impact begins with you.
Bei ABB Projekte bearbeiten, die wirken.

Ich arbeite in einem Simulationszentrum in Schweden an einem Entwicklungsprojekt für Gleichstrom-Netze mit Kontrollsystemen, die den Energiefluss in jedem beliebigen Netz stabil halten. Ich wurde angefragt bei einem Offshore-Windenergie-Projekt für einen wichtigen Kunden mitzuarbeiten. Dadurch verbrachte ich eine Menge Zeit auf einer Plattform in der Nordsee, die nur mit Hubschraubern erreichbar ist. Dieses Projekt erlaubt es, 800 Megawatt Windenergie in das Festlandsnetz einzuspeisen – das ist eine Menge Strom. Manchmal höre ich in den Nachrichten Menschen über Windenergie sprechen und ihre Diskussionen darüber, was passiert, wenn es einmal keinen Wind gibt. Ich kann euch versichern: Da draussen bläst der Wind immer! Das Projekt hat meine Denkweise zum Einfluss erneuerbarer Energien stark verändert.

Ein anderes Projekt, das bei mir wirklich ein Umdenken bewirkt hat, wurde 2012 durchgeführt, als ich für sechs Monate in die Demokratische Republik Kongo ging. Knapp vier Millionen Menschen mussten dort während fünf Jahren, ohne eine verlässliche Energieversorgung auskommen und leben. Wir arbeiteten daran, die volle Leistungsfähigkeit des Kraftwerks eines Kunden wieder herzustellen, damit die durch den Kongo-Fluss produzierte Energie wirksam genutzt werden konnte. Ich hatte zwar eine grosse Verantwortung, aber gleichzeitig auch die Möglichkeit den grossen Einfluss erneuerbarer Energien und unserer Arbeit direkt mitzuerleben. Das war wirklich beeindruckend.“

Jonathan Bild 1

Wir können eine nachhaltige Veränderung erreichen, wenn es darum geht, wie wir Energie erzeugen.

Jonathan Bild 5

Jonathan

Research & Development
Västerås, Sweden

Erneuerbare Energien in alle 5 Kontinente bringen

Jonathan ist ein Ingenieur für Energietechnik-Systeme, der 2011 zu ABB kam. Seither hat er in Schweden, Südafrika, der Demokratischen Republik Kongo, Schottland und 80 km vor der Deutschen Nordseeküste  gearbeitet. Seit seiner Rückkehr auf das Festland ist Jonathan im Simulationszentrum für Hochspannungsgleichstrom tätig sowie als ABB-Botschafter bei Jobmessen und an Hochschulen aktiv. Er hat auch Spass daran, an einer weiterführenden Schule Nachhilfe in Mathematik und Physik zu geben – und an einem gelegentlichen Fussballspiel mit seinen Kollegen.

A better world begins with you

Folgen Sie uns